Installierte Gesamtleistung – 7.2 MW
Abgeschlossene Projekte – 800+
Reduzierte CO2-Emissionen – 7400 t/Jahr
Vertreten in – 10 Ländern

Wie verhindert man Brände auf Solardächern mit einem Störlichtbogenunterbrecher?

Nützliche lektüre > Wie verhindert man Brände auf Solardächern mit einem Störlichtbogenunterbrecher?

Eines der größten Risiken, denen Hausbesitzer bei der Installation von Solarmodulen auf ihren Dächern ausgesetzt sind, ist ein Brand, der durch eine falsche Verkabelung der elektrischen Geräte verursacht wird. 

Brände im Zusammenhang mit Solarmodulen auf Dächern sind zwar selten, aber auch extrem gefährlich, da sie sich schnell ausbreiten und ganze Häuser in Brand setzen können, noch bevor die Rettungskräfte eintreffen können, um sie zu löschen. 

Die Mehrzahl der Brandunfälle in PV-Anlagen wird durch Gleichstromlichtbögen verursacht.

Glücklicherweise können Sie Ihr Haus und Ihre Familie vor dieser tödlichen Bedrohung mit Hilfe eines Lichtbogenunterbrechers (Arc Fault Circuit Interrupter, AFCI) schützen, der jeden Stromkreis mit einer elektrischen Unregelmäßigkeit abschaltet. 

In diesem Blog geht es um die Verhinderung von Bränden auf Solardächern mit Hilfe eines Störlichtbogenunterbrechers. Mehr dazu erfahren Sie hier!


Was müssen Sie über Störlichtbogenunterbrecher wissen?

Ein Störlichtbogenunterbrecher (AFCI) oder ein Störlichtbogenerkennungsgerät (Arc-Fault Detection Device, AFDD) ist ein Leistungsschalter, der den Stromkreis unterbricht, wenn er einen Lichtbogen erkennt. Sie sind dazu konzipiert, elektrische Ströme zu erkennen und zu unterbrechen.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Schutzschaltern unterscheiden Störlichtbogenunterbrecher zwischen einem „harmlosen“ Lichtbogen, der bei alltäglichem Gebrauch entsteht (z. B. beim Bewegen eines Schalters oder Steckers), und einem Lichtbogen, der einen Brand verursachen kann (z. B. ein offener Draht in einem Lampenkabel).


Was ist ein Störlichtbogen?

Ein Lichtbogen ist eine Glimmerscheinung, die durch die Ionisierung der Luft verursacht wird, wenn sich ein elektrischer Leiter in der Nähe eines anderen Leiters (oder der Erde) befindet und die Spannung zwischen ihnen die Luft zerreißt. 

Ein Lichtbogen erzeugt hohe Temperaturen und kann manchmal zu offenen Flammen führen. In einem elektrischen System führen Lichtbögen nicht nur dazu, dass die umgebenden Isoliermaterialien zersetzt oder verkohlt und damit nutzlos werden, sondern sie können auch leicht benachbarte Materialien entzünden.

In einer PV-Anlage können Lichtbögen durch lose Klemmen, schlechten Kontakt, gebrochene Kabel, alternde, verkohlte oder beschädigte Isoliermaterialien oder feuchte und korrosive Drähte verursacht werden. Da es auf der Gleichstromseite der PV-Anlage viele Anschlussklemmen gibt, ist das Auftreten von Lichtbögen wahrscheinlich.

In Anbetracht all dieser Informationen ist es wichtig, dass die Solaranlage auf dem Dach mit AFCIs ausgestattet ist.


Die Funktion von Störlichtbogenunterbrechern

Ein AFCI ist eine Sicherheitsvorrichtung, die den Stromfluss durch sie überwacht. Er erkennt abnormale Situationen wie Lichtbögen oder Kurzschlüsse und löst in diesem Fall seine internen Kontakte aus, wodurch der Stromfluss unterbrochen wird, so dass keine Brände entstehen können.

Um einen Lichtbogen zu erkennen, achten Sie auf Spannungsspitzen mit einer bestimmten Frequenz und zu viele Unterbrechungen. Eine gleichmäßige Wellenform ist ebenfalls ein Hinweis – also eine Wellenform, die sich nicht periodisch wiederholt. 

Frequenz (die Anzahl der Male pro Sekunde) und Amplitude (die Höhe oder Tiefe einer Spitze) sind zwei wichtige Faktoren, auf die Sie bei der Erkennung eines Lichtbogens achten müssen.

Ein Störlichtbogenunterbrecher sollte unter normalen Bedingungen nicht auslösen. AFCI-Elektronik ermöglicht den Betrieb des Systems im Falle eines Stromstoßes. Sie verwenden auch Wärme-, Momentan- und Laststromsensoren; alle diese Arten von Sensoren haben sich in unterschiedlichen Situationen bewährt. 


Wie kann man Brände auf PV-Dächern verhindern?

Störlichtbogenunterbrecher sind die neueste Entwicklung zum Schutz von Häusern vor verheerenden Bränden, die durch elektrische Kurzschlüsse und fehlerhafte Verkabelung verursacht werden. Wie Sie sehen, kann der AFCI-Schutz für jeden, der in einem Haus oder Gebäude mit Sonnenkollektoren lebt, absolut lebensrettend sein.

Solarstone verwendet nur Wechselrichter, die über eine AFCI-Funktion verfügen, um so maximalen Schutz für Ihr Haus und Ihre Solaranlage zu gewährleisten. Um die Sicherheit und das Kontrollniveau von PV-Anlagen zu verbessern, müssen unbedingt umfassende Maßnahmen ergriffen werden, insbesondere intelligente Lichtbogenerkennungs- und Schnellabschalttechnologien.

Fordern Sie ein Angebot an