Installierte Gesamtleistung – 7.2 MW
Abgeschlossene Projekte – 800+
Reduzierte CO2-Emissionen – 7400 t/Jahr
Vertreten in – 10 Ländern

Solarbatterie

Energiespeicher können Nachfrage- und Angebotsschwankungen stabilisieren, indem überschüssiger Strom gespeichert werden kann. Wenn Strom nicht gespeichert wird, muss dieser in dem Moment verbraucht werden, in dem er erzeugt wird. In Privathaushalten findet der Hauptenergieverbrauch in der Regel am Abend statt, wenn die Sonne bereits untergegangen ist. Überschüssige Energie, die tagsüber erzeugt wird, wird normalerweise in das Netz zurückverkauft. Aber es gibt noch eine andere Möglichkeit – die Speicherung von Solarstrom in Batterien. Wenn Sie das System durch eine Batterie ergänzen, können Sie die Sonnenenergie auch abends nutzen. Je mehr von der Energie, die Ihre PV-Anlage erzeugt, Sie selbst verbrauchen, desto rentabler ist Ihre Solaranlage und desto kürzer ist die Amortisationszeit. Denn der günstigste Strom ist der, den ihre eigene PV-Anlage erzeugt. Durch die Erzeugung von Solarstrom und die Maximierung des Eigenverbrauchs schützen Sie sich jahrzehntelang vor möglichen starken Schwankungen der Strompreise.

Wenn Ihre Solaranlage und Batterie groß genug sind, können Sie Ihr Zuhause größtenteils mit Solarenergie betreiben. Die Wahl der richtigen Solarbatterie ist entscheidend, um Ihre Leistungserwartungen zu erfüllen. Die Hauptfragen sind wie viel Strom Ihre Solaranlage produziert, wie viel Strom Sie verbrauchen und wie lange Sie Ihre Geräte bei einem Ausfall betreiben möchten. Lassen Sie sich von unseren Experten beraten, um die beste Lösung für Sie zu finden!

Das Huawei Luna-Batteriesystem für Huawei-Wechselrichter

Häufig gestellte Fragen zur FusionSolar-Garantie von Huawei | ske-solar.com |

Huawei Luna Diese Hochspannungsbatteriebank kann mit Huawei-Wechselrichtern bis zu einer Leistung von 10 kW verwendet werden. Die Kapazität eines Batteriemoduls beträgt 5 kWh und es können bis zu 3 Batterien (d. h. 15 kWh) zu einem Turm zusammengeschlossen werden. Es können maximal 2 Türme (d. h. 6 Batterien) oder 30 kWh an einen Wechselrichter angeschlossen werden. Im Falle eines Stromausfalls funktioniert das System nur weiter, falls eine Back-up-Box an das System angeschlossen sein sollte. In diesem Fall fungiert das System als USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung). Bei ein- sowie dreiphasigen Systemen beträgt die maximale Ausgangsleistung 2,5 kW. Die USV funktioniert nur für Notverbraucher und Einphasenbetrieb. Aufgepasst!

  • Das Huawei Luna-Batteriesystem funktioniert nur mit Huawei-Wechselrichtern
  • Ein Huawei SmartMeter ist notwendig
  • Das Huawei Luna-System kann nur installiert werden, wenn der Wechselrichter für bis zu (einschließlich) 10 kW ausgelegt ist
Fordern Sie ein Angebot an