Installierte Gesamtleistung – 7.2 MW
Abgeschlossene Projekte – 800+
Reduzierte CO2-Emissionen – 7400 t/Jahr
Vertreten in – 10 Ländern

Datenschutz

Solarstone OÜ ist ein Unternehmen, das BIPV-Lösungen herstellt. Wir erheben, speichern und verwenden personenbezogene Daten um die bestmöglichen Produkte und Dienstleistungen zu liefern sowie um unserer Verträge zu erfüllen. Solarstone verarbeitet personenbezogene Daten sorgfältig, gemäß dem Gesetz und respektiert dabei das Recht natürlicher Personen auf den Schutz personenbezogener Daten. Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Angebote, Verträge (einschließlich Kaufverträge) sowie mündliche Vereinbarungen (in Form von Angebot und Annahme) zwischen Solarstone und natürlichen Personen. Die Datenschutzerklärung ist ein integraler Bestandteil von Angeboten und Verträgen.

  1. Datenverarbeiter und -verantwortlicher

Der Verarbeiter von und Verantwortliche für personenbezogene Daten ist Solarstone OÜ, Registercode 12916046, Adresse Tartu tn 16-8, Viljandi, Estland, E-Mail info@solarstone.com.

  1. Betroffene Personen sowie Kategorien und Herkunft personenbezogener Daten

Solarstone verarbeitet personenbezogene Daten von Kunden, Partnern (natürliche Personen oder Mitarbeiter juristischer Personen) und Mitarbeitern. Wir erhalten personenbezogene Daten direkt von Kunden, wenn diese uns kontaktieren, um Produkte zu kaufen oder Dienstleistungen zu bestellen. Wir erhalten personenbezogene Daten direkt von Partnern, wenn diese uns kontaktieren, um uns Produkte zu verkaufen oder Dienstleistungen zu erbringen. Wir verarbeiten folgende personenbezogene Daten:

  • persönliche Daten und Kontaktdaten, z. B. Vorname, Nachname, persönliche Identifikationsnummer, Wohnanschrift, Mail-Adresse, Telefonnummern;
  • Daten von Vertretern juristischer Personen, z. B. Vorname, Nachname, persönliche Identifikationsnummer, Wohnanschrift, Mail-Adresse, Telefonnummern;
  • Zahlungs- und Finanzdaten, z. B. Zahlungsmethode, Kontonummer, Bank- und Kartendaten, Daten zum Finanzverhalten;
  • Daten zum Produktkauf sowie zur Nutzung von Dienstleistungen, z. B. Lieferart, Reklamationen;
  • Kommunikationsdaten, z. B. in unser Webkontaktformular eingegebene Daten sowie Daten, die über E-Mails, Nachrichten, Social-Media-Plattformen geändert wurden;
  • IP-Adresse, Aufrechterhaltung der Sicherheit des Informationssystems und Sicherstellung der Einhaltung der Nutzungsbedingungen;
  • Online-Kennung, z. B. Cookie-Daten.

Bitte beachten Sie, dass wir bei Unzulänglichkeit der unter 1-5 aufgeführten Daten möglicherweise keine Verträge abschließen oder erfüllen können. Wir verwenden personenbezogene Daten von folgenden Dritten:

  • nationalen Registern, Handelsregistern, Bevölkerungsregistern oder anderen öffentlichen Quellen und Registern. Wir erheben und verwenden diese Daten, um die Richtigkeit der Daten zu überprüfen.
  • Geschäftspartnern, wenn wir Ihre Einwilligung hierzu haben oder dies gesetzlich zulässig ist.
  1. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, um:

  • die betroffene Person zu identifizieren;
  • unsere Verkaufs- oder Dienstleistungsverträge abzuschließen, zu ändern oder zu erfüllen;
  • unsere Verträge mit Partnern und Mitarbeitern abzuschließen, zu ändern oder zu erfüllen;
  • in vorvertraglichen Verhandlungen;
  • Anfragen und Anträge von Kunden oder Partnern, auch über das Internet, zu bearbeiten;
  • Ansprüche oder Garantieforderungen von Kunden oder Partnern zu erfüllen;
  • Rechte und Pflichten aus der Gesetzgebung auszuüben;
  • die Buchhaltungs- und Prüfungspflicht zu erfüllen;
  • Gesetzesverstöße oder Schäden, im berechtigten Interesse von Solarstone, zu vermeiden;

Wir verarbeiten personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit EU-Vorschriften und der estnischen Gesetzgebung.

  1. Grundsätze der Verarbeitung personenbezogener Daten

 Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten befolgen wir folgende Grundsätze: 1) Rechtmäßigkeit und Fairness – personenbezogene Daten werden legal und fair verarbeitet; 2) Zweckmäßigkeit – personenbezogene Daten werden zu spezifizierten, ausdrücklichen und rechtmäßigen Zwecken erhoben und nicht in einer Weise verarbeitet, die mit diesen Zwecken unvereinbar wäre; 3) Qualität – personenbezogene Daten müssen angemessen und geeignet sein und dürfen im Hinblick auf die Zwecke der Datenverarbeitung nicht übermäßig sein; 4) Exaktheit – personenbezogene Daten müssen korrekt sein und erforderlichenfalls auf dem neuesten Stand gehalten werden; es werden angemessene Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass alle personenbezogenen Daten, die in Bezug auf den Zweck der Datenverarbeitung ungenau sind, unverzüglich gelöscht oder berichtigt werden; 5) Speicherung – personenbezogene Daten werden in einem Format abgelegt, das es ermöglicht, die betroffene Person nur so lange zu identifizieren, wie dies zur Erreichung des Zwecks, für den die personenbezogenen Daten verarbeitet werden, erforderlich ist; 6) Sicherheit – personenbezogene Daten werden auf eine Weise durch geeignete technische oder organisatorische Maßnahmen verarbeitet, die eine angemessene Sicherheit gewährleistet, einschließlich des Schutzes vor unbefugter oder rechtswidriger Verarbeitung und vor versehentlichem Verlust, Zerstörung oder Beschädigung. Wir ergreifen physische, technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten sowie im Risikomanagement. Wir verfolgen Risiken und halten diese in angemessener Weise unter Kontrolle.

  1. Rechte der betroffenen Personen

Natürliche Personen haben gemäß der Datenschutz-Grundverordnung folgende Rechte:

  • Recht auf Information das Recht zu erfahren, welche personenbezogenen Daten gespeichert und wie diese verarbeitet werden.
  • Recht auf Berichtigung der personenbezogenen Daten der betroffenen Person – das Recht, die Berichtigung unzureichender oder falscher personenbezogener Daten zu verlangen.
  • Recht auf Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten – sollte die Verarbeitung personenbezogener Daten nach Zustimmung erfolgen, so kann diese Zustimmung widerrufen werden.
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) – das Recht, die Löschung personenbezogener Daten zu verlangen. Wir haben das Recht, dies abzulehnen, sollte die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder aus Gründen des öffentlichen Interesses erforderlich sein.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung – die betroffene Person hat in bestimmten Fällen das Recht, die Verarbeitung personenbezogener Daten einzuschränken oder zu begrenzen (z. B. wenn die betroffene Person einer Verarbeitung widersprochen hat)
  • Widerspruchsrecht – die betroffene Person hat das Recht, der Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen, worauf wir innerhalb einer angemessenen Frist reagieren werden.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit – wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten auf einer Einwilligung beruht und automatisch erfolgt, hat die betroffene Person das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.
  • Automatisierte individuelle Entscheidungsfindung, einschließlich Profilerstellung – haben wir einer Person mitgeteilt, dass wir Entscheidungen, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung, einschließlich Profilerstellung, beruhen, getroffen haben, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfalten oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigen, kann die Person verlangen, dass sie keiner ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen wird.
  • Beschwerdeverfahren. Diese Person hat das Recht, eine Beschwerde bei der estnischen Datenschutzaufsichtsbehörde einzureichen (Adresse: Tatari 39, Tallinn; E-Mail info@aki.ee; Telefon +372 627 4135). Zusätzliche Informationen auf folgender Webseite ee.

Bitte senden Sie Fragen zur Verarbeitung personenbezogener Daten an unsere Mail-Adresse info@solarstone.com.

  1. Vertraulichkeit personenbezogener Daten

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich. Personenbezogene Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, die betroffene Person hat ausdrücklich darum gebeten oder ihr Einverständnis gegeben, es ist gesetzlich zulässig oder Verpflichtungen gegenüber Solarstone werden nicht erfüllt. Wir haben das Recht, personenbezogene Daten zur Wahrung unserer Rechte zu verwenden oder Daten zur Wahrung unserer Rechte an Dritte (Gerichte usw.) weiterzuleiten. Sollten wir ein anderes Unternehmen mit der Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen eines Unterauftrags beauftragen, werden wir einen Dienstleister einsetzen, der uns die Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung (einschließlich der Sicherheitsmaßnahmen) garantiert. Die personenbezogenen Daten werden innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EU-Länder, Norwegen, Island und Liechtenstein) verarbeitet. Sollte eine Übermittlung personenbezogener Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums erforderlich sein, erfolgt diese gemäß der Datenschutz-Grundverordnung.

  1. Zurückbehaltung personenbezogener Daten

Die Daten werden so lange aufbewahrt, wie dies gesetzlich vorgeschrieben oder zulässig oder wie es für unsere Geschäftsinteressen erforderlich ist. Die Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten, die zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen verarbeitet werden, beträgt so lange, wie diese Verpflichtung besteht (z. B. die Verpflichtung gemäß dem Rechnungslegungsgesetz zur Aufbewahrung von Buchhaltungsunterlagen für sieben Jahre). Die Aufbewahrungsfrist personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Erfüllung von Verträgen oder Streitigkeiten entspricht der Verjährungsfrist für Ansprüche. In dem Moment, wenn die Aufbewahrungsfrist personenbezogener Daten abläuft, löschen wir diese dauerhaft.

  1. Sicherheitsmaßnahmen

Solarstone hat Verarbeitungsregeln sowie organisatorische, technische (einschließlich IT) und physische Sicherheitsmaßnahmen eingeführt, um personenbezogene Daten zu schützen. Diese Sicherheitsmaßnahmen gelten für alle Informationssysteme sowie Prozesse mit menschlichen Aktivitäten, einschließlich der Mitarbeiter, Lieferanten, Kunden und Dienstleister. Solarstone speichert personenbezogene Daten für den erforderlichen Mindestzeitraum und löscht sie nach Ablauf der Speicherfrist. Solarstone befolgt die EU-Vorschriften sowie die estnische Gesetzgebung zum Schutz personenbezogener Daten.

  1. Profilanalyse und automatisierte Entscheidungsfindung

Solarstone führt keinerlei automatisierte Verarbeitung durch, auch keine automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten mit dem Ziel, persönliche Aspekte natürlicher Personen zu bewerten, zu analysieren oder abzuschätzen, einschließlich von Aspekten im Zusammenhang mit den Arbeitsergebnissen, der wirtschaftlichen Lage, der Gesundheit, den persönlichen Vorlieben, Interessen, der Glaubwürdigkeit, den Handlungen oder dem Standort natürlicher Personen. Solarstone führt keinerlei automatisierte Verarbeitung durch, auch nicht mit dem Ziel, personenbezogene Daten auszuwerten, um Entscheidungen zu treffen, welche die Rechte und Freiheiten einer natürlichen Person einschränken könnten.

  1. Cookies

Solarstone verwendet auf der Webseite Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser beim Besuch unserer Webseite auf Ihrem Computer oder Smartgerät ablegt und die es ermöglichen, Ihre Benutzereinstellungen zu speichern. Cookies dienen dazu, eine personalisierte Benutzererfahrung und eine bequeme Navigation auf der Webseite zu gewährleisten. Durch die Annahme von Cookies erklären Sie sich mit den Regeln dieser Verordnung einverstanden. Sollten Sie keine Cookies erhalten wollen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass dieser alle Cookies ablehnt. Aktivieren Sie dazu die Funktion „privates Surfen“ oder „Cookies blockieren“ in Ihrem Browser. Die verschiedenen Browser bieten unterschiedliche Optionen zur Verwaltung von Cookies an.  Weitere Informationen über die Verwaltung von Cookies finden Sie auf der Webseite der Datenschutzaufsichtsbehörde https://www.aki.ee/. Bitte beachten Sie, dass wir nicht sicher stellen können, dass unsere Webseite funktioniert, falls Sie die Verwendung von Cookies ablehnen. Wir verwenden Cookies ausschließlich zur Erfassung und Analyse statistischer Daten zur Verbesserung unserer Webseite und Anwendungen. Wir verwenden den Google Analytics Website Analysis Service, um statistische Daten über die Anzahl der Webseitenbesucher, die besuchten Seiten, die Gesamtverweildauer auf unserer Webseite, die verwendeten Geräte und andere Statistiken zu erfassen.

  1. Datenschutzerklärung und Änderungen

Die Datenschutzbestimmungen sind auf der Webseite von Solarstone verfügbar. Indem Sie die Webseite nutzen, mit ihr interagieren oder unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen, erklären Sie sich als Nutzer unserer Webseite oder als unser Kunde mit den Bestimmungen dieser Richtlinie einverstanden und bestätigen, dass Sie alle in der Richtlinie genannten Bestimmungen gelesen und verstanden haben. Die Datenschutzerklärung wird entsprechend relevanter Änderungen in der Datenverarbeitung angepasst. Sollten Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten oder zur Cookie-Richtlinie haben, können Sie sich gerne an uns wenden:  info@solarstone.com.

Fordern Sie ein Angebot an